Archive for Dezember 30th, 2019

Kai Dikhas: Stopping Places VII

Dezember 30th, 2019  |  Published in Kunst & Fotografie, Veranstaltungen & Ausstellungen

Roma-Kunstausstellung in Berlin, Galerie Kai DikhasDie GALERIE KAI DIKHAS – die Galerie für zeit­genös­sis­che Kunst der Sinti und Roma – zeigt noch bis 31. Ja­nuar 2020 die Gruppen­aus­stel­lung STOPPING PLACES VII. Öff­nungs­zeiten: Mi. bis Sa. 14–18 Uhr u.n.V. Aus­­stel­lung mit Wer­ken von:

EMANUEL BARICA, MANOLO GÓMEZ, DAMIAN LE BAS, DELAINE LE BAS, VALÉRIE LERAY, NIHAD NINO PUŠIJA, MERSUD SELMAN, IMRICH TOMÁŠ, ALFRED ULLRICH, KÁLMÁN VÁRADY, GEORGE VASILESCU, DAVID WEISS

Kai Dikhas/Aufbauhaus: Die Galerie hält inne und wirft mit zwölf zeit­genös­si­schen Künst­lern*in­nen der Min­der­heit aus ganz Europa einen Blick zurück auf mehr als acht Jahre bewegter Aus­stel­lungs­arbeit und etwa 100 Aus­stel­lungen im In- und Aus­land. „Stopping Place“ heißt so viel wie Rast­platz oder Halte­punkt. Für uns sind diese Kunstwerke Weg­marken, an denen wir reflek­tie­rend zu­rück-, aber auch nach vor­ne blicken. Nach ihren jährlichen Vorgängerausstellungen STOPPING PLACES I–VI ist auch STOP­PING PLACES VII die Bilanz und Ge­gen­warts­dia­gnose der Galerie Kai Dikhas. Der dies­jähri­gen Ein­ladung sind zwölf sehr unter­schied­lich arbei­tende Künst­ler*in­nen gefolgt. Das Er­gebnis ist ein ab­wechs­lungs­reiches Kalei­doskop, so­wohl hin­sichtlich der unter­schiedli­chen künstle­ri­schen Aus­drucks­möglich­keiten wie auch des diver­gie­ren­den Um­gangs mit der sie oft einen­den Thematik.

STOPPING PLACES VII fragt wieder nach dem Umgang mit dem in Gesamt­europa eska­lie­renden Antiziganismus und Rechts­popu­lis­mus: DOES HISTORY RE­PEAT ITSELF? Read the rest of this entry »