dROMa TV

d|ROM|a TV: 3. ardipe 2012

September 30th, 2012  |  Published in dROMa TV

Themen: Read the rest of this entry »

d|ROM|a TV: 2/2012 – Amari Historija

September 4th, 2012  |  Published in Film & Theater, Geschichte & Gedenken, Interview, Wissenschaft, dROMa TV

Dschivipeskere historiji 20 murschendar taj dschuvlendar vodschikane ande dikiptscha andi historija le Burgenlandistar den. Duj dschene, savenca vakerdo ulo, 1925 taj 1928 upro them ale. Ando phukajiptscha o bibastalo keripe esbe lim ol, ham te vodschikanipe taj patijaripe. Pali erschti dokumentacija „Mri Historija / Meine Geschichte“ (dROMa TV), dschivipeskere historijenca burgenlanditike Romendar, paschlol akan la DVDaha taj jeka kenvaha o khetano projekto „Amari Historija / Unsere Geschichte“ le farajnistar Roma-Service taj le ORF-Burgenlandistar angle, savo falati la burgenlanditika historijatar sikal.

Lebensgeschichten von 20 Männern und Frauen geben bewegende Einblicke in die Geschichte des Burgenlandes. Die beiden ältesten interviewten Personen sind Jahrgang 1925 und 1928. In den Erzählungen wird erlebtes Unrecht spürbar, aber auch Erfahrungen wechsel­seitiger Solidarität und Wert­schätzung. Nach der ersten Doku­mentation „Mri Historija / Meine Geschichte“ (dROMa TV) mit Biografien burgenländischer Roma liegt jetzt mit der DVD und der Ausgabe in Buchform das Ergebnis des vom Verein Roma-Service gemein­sam mit dem ORF Burgenland durch­geführten Folge­projekts „Amari Historija / Unsere Geschichte“ – ein Mosaik burgen­län­discher Geschichte – vor.

d|ROM|a TV: 1/2012 – Mri Historija

April 25th, 2012  |  Published in Einrichtungen, Film & Theater, Geschichte & Gedenken, dROMa TV

Mri Historija/Meine Geschichte: Lebensgeschichten burgenländischer Roma. Eine Zeitzeugen-Dokumentation von Roma-Service.

d|ROM|a TV: 4. ardipe 2011

Dezember 17th, 2011  |  Published in dROMa TV

Romengero di ande Klagenfurt Upro „Romengero di – Tag der Roma – Dan Romov“ imar angloplane ando cile utscheder klastscha le gimnasijumistar le slovenenge anglevakeriptscha del, angloda o Romengere fatretertscha ando foro Bleiburg/Pliberk laden. Le prindscharde gitaraschiha Harri Stojka taj leskera bandaha dschian o ischkolaschtscha le gimniasijumistar i Romengeri himna „Gelem, gelem“. Upro podijum paloda o aktujeli problemtscha la flogoskera grupnatar andi Europa diskutirim on. | Tag der Roma in Klagenfurt – Am „Tag der Roma – Dan Romov – Romengero di“ am 3. November 2011 gab es am Vormittag an der gesamten höheren Stufe des BG/BRG für Slowenen in Klagenfurt Vorträge, bevor die Karawane von Roma-Vertretern weiter nach Bleiburg/Pliberk zog. Mit dem weltbekannte Jazzgitarristen Harri Stojka und seiner Band sangen der Chor des BG/BRG die Roma-Hymne „Gelem, gelem“. Am Podium wurden dann die aktuellen Probleme der Roma-Volksgruppe in Europa diskutiert.

Read the rest of this entry »

d|ROM|a TV: 3. ardipe 2011

August 31st, 2011  |  Published in dROMa TV

Roma presentirinen pumen anlgo parlamento Betschiste: Uso Betschitike Kulturakere Kurke o artschijiptscha taj i muschika le Romendar le dschenen akartscha. | Romengero ladipe Cejiste 2011: Roma andar i cili Europa uso imar tradicijoneli Romengero ladipe Cejiste use sina, kaj ada bersch o baro raschaj Ägidius Zsifkovics i mischa tel likertscha. Utschipeskere gende le Romengere ladiptestar Cejiste sina o bolajiptscha, o firminipe taj i muschika la terna Sinti bandatar andar o foro München.

Roma präsentieren sich vor dem Parlament in Wien: Im Rahmen der Wiener Festwochen lockten die Ausstellungen und die Musik der Roma das Publikum an. | Roma-Wallfahrt nach Mariazell: Roma aus ganz Europa nahmen an der traditionellen Roma-Wallfahrt in Mariazell teil, wo dieses Jahr Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics die Heilige Messe zelebrierte. Höhepunkte der Wallfahrt waren Taufen, Firmung und die Musik einer jungen Sinti-Band aus München.

d|ROM|a TV: 2. ardipe 2011

April 9th, 2011  |  Published in dROMa TV

So andi Europa tel pe khelel taj sar o gondi taj o tradiptscha le Romendar ando mindenfelitike europitike vilagi le politikerendar aundschivdscharde on, adala temaha dROMa TV donde pe beschartscha taj gadschenca taj Romenca vakertscha. Ando dujto falato o anava SARKÖZI/SARKOZY amenge eklik aundiklam. Jeke barikane Romestar andar i Austrija taj jeke presidentostar andar i Francija, leskero nipo andar o Ungriko al, save pumen la temaha Roma donde bescharen. Ko gondolinel hot „Zigeunerschnitzel“ le Romendar al, oda upro balutno drom hi, mint amen thavas Romano habe, savo amare phurendar siklijam. I Christi andar i Tikni Poslina ande ada ardipe le dROMa TV-istar tumenca Letscho thal.

Was sich zurzeit in Europa abspielt und wie in den einzelnen europäischen Ländern mit den Roma von Seiten der Politiker umgegangen wird, ist Anlass für dROMa TV, mit Nicht-Roma und Roma darüber zu sprechen. Im zweiten Teil dieser Ausgabe schauen wir uns die beiden Namen SARKÖZI/SARKOZY an: den Familiennamen eines österreichischen Rom und den des französischen Präsidenten, dessen Familie aus Ungarn abstammt. Und drittens: Wer glaubt, dass das „Zigeunerschnitzel“ von den Roma kommt, der liegt falsch. Wir haben unsere eigene Küche und kochen so, wie es uns die alten Roma gezeigt haben. Christi aus dem südburgenländischen Kleinbachselten kocht mit euch in dieser Ausgabe von dROMa TV ein Letscho.

Neues Programm „dROMa TV“

Februar 21st, 2011  |  Published in Einrichtungen, Internet & Blogothek, Radio & TV, Romani, dROMa TV

Radijo Roma samRoma sam
Radijo Burgenland: 21.2.2011, 20:50 Uhr/orenge (on demand)

dROMa-TV: Moderator Josef Schmidt Seit Februar 2011 gibt es im Internet eine zweimonatliche Sendung „dROMa TV“ in der Hauptsprache Roman (Burgenland-Romani). Politische Roma-Themen sowie Kultur sind die Schwerpunkte des neuen Sendungsformats des Vereins Roma-Service. Im Interview mit Susanne Horvath für die heutige Ausgabe von „Roma sam“ erzählt Josef Schmidt, Moderator von „dROMa TV“, warum es so wichtig ist, eine TV-Sendung in der eigenen Sprache zu haben.

Uso dROMa-Blog del sajt o feberi 2011 sake 2 masek dROMa TV / andi Romani tschib ando internet, kaj o vakeripe andi Romani tschib kerdo ol. dROMa TV upro mangiptscha le Romendar ande dschal taj afka jek informacijakeri kvela andi Romani tschib le Romenge andi Europa hi. Roma-Service pro aunbitinipe bulharel! Politischi Romengere temtscha sar kultura o pharipeskere punktscha le dROMa-TVistar hi.

d|ROM|a TV: Sikadipe Feberi 2011

Februar 12th, 2011  |  Published in dROMa TV

O farajn Roma-Service pro aunbitinipe bulharel: Uso dROMa-Blog del sajt o feberi 2011 sake 2 masek dROMa TV / andi Romani tschib ando internet. dROMa TV upro mangiptscha le Romendar ande dschal taj afka jek informacijakeri kvela andi Romani tschib le Romenge andi Europa hi. Politischi Romengere temtscha sar kultura o pharipeskere punktscha dROMa TVistar hi. — Roma andar o Burgenland upro jomakero rodipe pumare nipostar ande Auschwitz taj Łódź hi. On o than te dikel kamna, esbe te lel, kaj o vodschi lengere nipostar hi. Upri universiteta Gereci sajt 2010 in Romani tschib ando pisinipe taj alav aun bitim ol. O interesi baro hi taj i universiteta barikano jek le tschuledendar te ol, kaj i tschib siklim schaj ol.

Unser Verein Roma-Service erweitert sein Angebot: Neben dem dROMa-Blog gibt es im Internet ab Februar 2011 alle zwei Monate dROMa TV in der Hauptsprache Roman (Burgenland-Romani). dROMa TV geht auf die Bedürfnisse der Roma ein und ist somit eine neue Informationsquelle in Romanes für die Roma in Europa. Politische Roma-Themen sowie Kultur sind die Schwerpunkte von dROMa TV. — In der ersten Ausgabe begeben sich Roma aus dem Burgenland auf Spurensuche ihrer Verwandten in Auschwitz und Łódź. Sie wollen den Ort sehen, fühlen, wo die Seelen der Verwandten sind. In der Universität Graz wird seit 2010 Roman in Schrift und Wort angeboten. Das Interesse ist groß und die Universität Graz ist stolz, eine der wenigen Einrichtungen zu sein, wo die Sprache erlernt werden kann.