d|ROM|a TV: Sikadipe Feberi 2011

Februar 12th, 2011  |  Published in dROMa TV

O farajn Roma-Service pro aunbitinipe bulharel: Uso dROMa-Blog del sajt o feberi 2011 sake 2 masek dROMa TV / andi Romani tschib ando internet. dROMa TV upro mangiptscha le Romendar ande dschal taj afka jek informacijakeri kvela andi Romani tschib le Romenge andi Europa hi. Politischi Romengere temtscha sar kultura o pharipeskere punktscha dROMa TVistar hi. — Roma andar o Burgenland upro jomakero rodipe pumare nipostar ande Auschwitz taj Łódź hi. On o than te dikel kamna, esbe te lel, kaj o vodschi lengere nipostar hi. Upri universiteta Gereci sajt 2010 in Romani tschib ando pisinipe taj alav aun bitim ol. O interesi baro hi taj i universiteta barikano jek le tschuledendar te ol, kaj i tschib siklim schaj ol.

Unser Verein Roma-Service erweitert sein Angebot: Neben dem dROMa-Blog gibt es im Internet ab Februar 2011 alle zwei Monate dROMa TV in der Hauptsprache Roman (Burgenland-Romani). dROMa TV geht auf die Bedürfnisse der Roma ein und ist somit eine neue Informationsquelle in Romanes für die Roma in Europa. Politische Roma-Themen sowie Kultur sind die Schwerpunkte von dROMa TV. — In der ersten Ausgabe begeben sich Roma aus dem Burgenland auf Spurensuche ihrer Verwandten in Auschwitz und Łódź. Sie wollen den Ort sehen, fühlen, wo die Seelen der Verwandten sind. In der Universität Graz wird seit 2010 Roman in Schrift und Wort angeboten. Das Interesse ist groß und die Universität Graz ist stolz, eine der wenigen Einrichtungen zu sein, wo die Sprache erlernt werden kann.

Comments are closed.