Archive for Oktober 2nd, 2017

Festival „Djelem Djelem“ in Dortmund

Oktober 2nd, 2017  |  Published in Veranstaltungen & Ausstellungen

Die Veranstalter des Romafestivals in Dortmund (Foto: Stadt Dortmund-Roland Gorki)Djelem Djelem: Volles Programm beim 4. Roma-Kulturfestival in Dortmund

Programm (PDF)

Zum vierten Mal lädt „Djelem Djelem“ in Dortmund dazu ein, die Kultur der Roma kennen­zu­lernen. Das Festival hat sich inzwi­schen als feste Größe in der Festival­land­schaft Dort­munds und darüber hinaus etab­liert. Vom 3. bis 9. Ok­to­ber gibt es Konzerte, Theater und Filme, Lesungen, ein Ju­gend­kunst­pro­jekt und eine Fach­tagung sowie das gro­ße Fa­mi­lien­fest an sie­ben ver­schie­de­nen Orten der Stadt – u.a. im Theater im Depot, im Domicil und im Diet­rich-Keu­ning-Haus. Das Festival steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Joachim Stamp, stell­ver­tre­ten­der Minister­prä­si­dent des Landes NRW, und Romani Rose, Vor­sitzen­der des Zentral­rates Deut­scher Sinti und Roma. Be­tei­ligt sind über 30 be­tei­lig­te Part­ner, die mit dem Fes­ti­val ein deut­li­ches Zeichen setzen gegen jahr­hun­derte­alte Vor­urteile, gegen Anti­ziganis­mus und neu be­lebte Feind­bilder. Es wirbt für ein un­ver­krampf­tes Mit­einan­der und den kultu­rel­len Aus­tausch. Der Ti­tel „Djelem Djelem“ be­zieht sich auf ein Lied und ist die inter­natio­na­le Hymne der Roma.

Die offizielle Eröffnung am Mittwoch, 4. Ok­to­ber, 18 Uhr im Theater im Depot steht un­ter dem Motto „Wie tickst du ei­gent­lich? – Rhyth­mus und Heimat“. Zu se­hen ist eine multi­media­le Per­for­mance mit Roma- und an­de­ren Dort­mun­der Jugend­li­chen. An­schlie­ßend liest der junge und bereits preis­ge­krön­te Autor Samuel Mago (Jahr­gang 1996) aus seinen Texten und lädt zum Ge­spräch. Der Ein­tritt ist frei. Eine wei­tere kos­ten­lose Lesung gibt es einen Tag spä­ter in der Aus­lands­ge­sell­schaft NRW: Gianni Jovanovic liest aus Katja Behrens Roman „Nachts, wenn Schat­ten aus dunk­len Ecken kom­men“ über ein Roma-Le­ben zwi­schen Tra­di­tion und Auf­bruch (5.10., 20 Uhr). Read the rest of this entry »