Archive for Juni, 2023

Romani Ora (29.6. und 30.6.2023)

Juni 30th, 2023  |  Published in Radijo Romani Ora

Romani Ora auf Radio MORAAnhören: →Sendung vom 29.6.2023 (mp3)

In dieser Ausgabe der „Romani Ora“ erwartet Sie das Tagesthema „Urlaubs­pläne 2023“ und die Geschichts­rubrik „Mri his­to­rija – sar agun sina taj akan hi“ mit einer Spuren­suche in der burgen­län­di­schen Ortschaft Günseck (Ge­mein­de Unterkohlstätten). Durch die Sen­­dung führt Tina Nardai.


Anhören: →Sendung vom 30.6.2023 (mp3)

Die „Romani Ora“ am Freitag mit dem Veranstaltungs­kalender/Mu­la­tintscha­ge, den Volks­grup­pen­nach­richten und der Jugend­sendung „Young, wild and free – le ter­nenge“: Adi Gussak prä­sen­tiert darin das „Jugendwort 2023“.

Holocaust-Autobiografien von Roma (2020)

Juni 29th, 2023  |  Published in Geschichte & Gedenken, Literatur & Bücher, Wissenschaft

Universität WienKatrin Kühnert (2020): Holocaust-Autobiografien von Roma. Dar­stel­lungs­formen der Ver­fol­gung und Ver­nich­tung wäh­rend des Na­tio­nal­so­zia­lismus

Masterarbeit, Universität Wien (Philologisch-Kultur­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät), 108 S.

→Zum Download der UB Wien (pdf)

Abstract: Der Holocaust spielt als geteilte Leidenserfahrung nicht nur für die kollek­tive Gruppen­identität der Roma eine be­deutende Rolle, son­dern ist auch bis heute das dominie­rende Thema ihres Schreibens. Die Literatur dieser größten eth­nischen Minder­heit Europas ist dabei häufig auto­biografisch be­ein­flusst, im deutsch­sprachigen Raum stellt die Autobiografie gar die dominie­rende Äußerungs­form dar. Während Juden und Jüdinnen bereits während des NS-Massen­mordes beginnen, ihre Ver­folgungs­erfah­run­gen auf­zu­zeichnen und somit beim späteren Schreib­beginn der Roma schon etablierte Standards be­stehen, folgt ihr Erzählen diesen nicht durch­gängig, sondern es ent­steht ein eigenes Narrativ, über den NS-Genozid zu berichten. Die vor­liegende Arbeit identi­fiziert mittels qualitativer Text­analyse typolo­gische Analo­gien auf sprachlicher und inhaltlicher Ebene in fünf Auto­biografien von Holocaust-Über­le­ben­den. Der Textkorpus setzt sich aus Ilona Lackovás A false dawn (1997, Slowa­kei/Tsche­chien), Otto Rosenbergs Das Brennglas (1998, Deutsch­land), Mongo Stojkas Papierene Kinder (2000, Österreich), Edward Dębickis Totenvogel (2004, Polen) und Zoni Weisz’ Der vergessene Holocaust (2016, Niederlande) zu­sammen. Read the rest of this entry »

Romani Ora (27.6. und 28.6.2023)

Juni 28th, 2023  |  Published in Radijo Romani Ora

Romani Ora auf Radio MORAAnhören: →Sendung vom 27.6.2023 (mp3)

Im Tagesthema des zweisprachigen Mittagsmagazins hören Sie ein offi­ziel­les State­ment des Vor­sitzenden des Roma-Volks­grup­pen­bei­rats Emmerich Gärtner-Horvath be­züg­lich der jüngs­ten rassisti­schen Vorfälle gegen­über fahren­den Sinti und Roma in Nieder- und Ober­österreich (wir berichteten). Und in „Min­den­feli­tiko“ prä­sentie­ren wir Ihnen ein Rezept, näm­lich für: Eiernockerl.


Anhören: →Sendung vom 28.6.2023 (mp3)

Für die „Romani Ora“ besucht Marcel im Tagesthema den neu ge­stalte­ten Stadtgarten Oberwart. Im Motorik­park finden bis Sep­tem­ber wöchent­lich Be­wegungs­kurse unter dem Titel „Bewegt im Park“ statt. In der Jugend­sen­dung be­fragt Adi Gussak junge Roma und Romnja, wel­chen Stellen­wert für sie die Roma-Flagge hat.

100 berscha tamburica ande Burgenland

Juni 27th, 2023  |  Published in Radijo/TV Erba

Radijo ErbaRadijo Erba & TV Erba

Tschibtscha | 26.6.2023 | 17:39 min

Angle 100 berscha ande Burgenland i erschti tamburica grupn kerdi uli. Ando 25. Junio jubi­lejum ando kultu­ra­kero centro Tikni Marto­nate jeka tam­burica- taj folklore festi­valojiha mulatim ulo.

100 Jahre Tamburizza im Burgenland

Vor 100 Jahren wurde im Burgenland die erste Tambu­rizza-Grup­pe ge­gründet. Am 25. Juni wurde das Jubiläum im Kultur­zentrum Eisenstadt mit einem Tam­bu­rizza- und Folklo­re-Fes­tival ge­büh­rend ge­feiert. Los ging es um 14 Uhr mit einem Festzug vom Schloss Esterhazy zum Kultur­zentrum. Dort traten dann ab 15 Uhr zwölf Tam­bu­riz­za-Grup­pen auf: das ältes­te Ensemble aus Baumgarten, die „Poljanci“ aus Wulkaprodersdorf, die „Zelenjaki“ aus Kroatisch Geresdorf, die „Hajdenjaki“ aus Unterpullendorf, die Gruppe „Harmonija“ aus Großwarasdorf und das Folklo­re-En­semle „Stinjacko Kolo“ aus Stinatz. Read the rest of this entry »

Romani Ora (26.6.2023)

Juni 26th, 2023  |  Published in Radijo Romani Ora

Romani Ora auf Radio MORAAnhören: →Sendung vom 26.6.2023 (mp3)

Der „Romani Ora“-Musikmontag mit „Kultur am Montag / kultura het­vi­nate“: Dies­mal stellen wir Ihnen Paraíso de cristal vor – einen Doku­mentar­film über Flamenco und Gitanos in Andalusien (mehr hier). Durch die Sen­­­dung führt Mode­ratorin Tina Nardai.

Facts & Figures (472)

Juni 25th, 2023  |  Published in Facts & Figures

In Brasilien wurde 1875 ein Ver­bot er­las­sen, das es un­ter­sag­te, „Skla­ven und Tiere mit Zi­geu­nern [...] zu han­deln“ (Re­so­lu­ção nº 2200).

(Quelle)

Erklär mir Menschenrechte, Annemarie Schlack

Juni 24th, 2023  |  Published in Radio, Podcast & TV, Rassismus & Menschenrechte

Podcast: Erklär mir die Welt, Folge #248, 21.3.2023

Annemarie Schlack kämpft mit Amnesty International für welt­weite Menschen­rechte. Woher die eigent­lich kommen, warum sich die Situa­tion auf der Welt, anders als viele denken, ver­bessert hat und wo die Men­schen­rechte in Österreich noch nicht allen ge­währt werden, erklärt.

Annemarie Schlack ist Geschäftsführerin von Amnes­ty Inter­na­tio­nal Österreich.

(Beitrag und Text: Andreas Sator/Erklär mir die Welt)

Read the rest of this entry »

Romani Ora (22.6. und 23.6.2023)

Juni 23rd, 2023  |  Published in Radijo Romani Ora

Romani Ora auf Radio MORAAnhören: →Sendung vom 22.6.2023 (mp3)

Im Tagesthema der „Romani Ora“ stellen wir Ihnen den Hobby­heim­werker Marc Andre Bresnig vor. Und in der Rubrik „Mri his­to­rija“ er­kundet Alex Gussak die Ort­schaft Gritsch (Bez. Jennersdorf). Durch die Sen­­dung führt Tina Nardai.


Anhören: →Sendung vom 23.6.2023 (mp3)

Die „Romani Ora“ am Freitag. Mit dabei der Ver­anstal­tungs­ka­len­der/Mu­la­tin­tscha­ge sowie die Jugend­sendung „Young, wild and free – le ter­nenge“. Darin befragt Adi Gussak Jugend­liche, was sie von einer mög­lichen Ab­schaffung des Bargeldes halten.

Visuelle Dimensionen des Antiziganismus (2021)

Juni 22nd, 2023  |  Published in Film & Theater, Geschichte & Gedenken, Kunst & Fotografie, Rassismus & Menschenrechte, Wissenschaft

Buchcover: Visuelle Dimensionen des AntiziganismusFrank Reuter, Daniela Gress, Radmila Mladenova (Hrsg.): Visuelle Dimensionen des Anti­ziganis­mus. (= Anti­ziga­nis­mus­forschung inter­dis­zipli­när – Schriften­reihe der For­schungs­stelle Anti­ziga­nis­mus, Band 2), Heidel­berg Uni­versity Pub­lishing: Hei­del­berg 2021.

→Zum Download

Visuelle Medien spielen seit der Frühen Neuzeit eine Schlüssel­rolle für die Genese des Anti­ziganis­mus. Der inter­disziplinär an­gelegte Sammelband unter­sucht die zentralen Motive und Seman­tiken von „Zigeuner“-Bil­dern in unter­schied­lichen Re­präsen­tations­formen wie Literatur, bilden­der Kunst, Fotografie, Postkarten, Oper, Theater, Comic, Film oder Com­puter­spielen. Dabei werden ins­beson­dere Ver­bindungs­linien und Wech­sel­bezie­hungen in den Blick ge­nommen. Die Beiträge legen die in­haltlichen, zeitlichen, geo­grafi­schen und medien­spezi­fischen Aus­prä­gungen eines der wirk­mäch­tigs­ten Stereotype in der europäi­schen Kultur­geschichte frei. Bis heute haben anti­ziganis­tische Imaginatio­nen negativen Einfluss auf die Positio­nierung von Sinti und Roma in den euro­päischen Ge­sellschaften.

Read the rest of this entry »

Romani Ora (20.6. und 21.6.2023)

Juni 21st, 2023  |  Published in Radijo Romani Ora

Romani Ora auf Radio MORAAnhören: →Sendung vom 20.6.2023 (mp3)

In der „Romani Ora“ berichten wir diesmal über den tradi­tio­nel­len „Ro­ma-Butschu“ 2023, der am Wochen­ende in Mischendorf (Be­zirk Oberwart) statt­ge­fun­den hat. Und in unse­rer neuen Diens­tags-Rub­rik „Min­den­feli­tiko“ widmen wir uns der der­zeitigen Erdbeer­saison und haben dazu eine kleine Meinungs­umfrage ge­startet. Durch die Sen­dung führt Tina Nardai.


Anhören: →Sendung vom 21.6.2023 (mp3)

Die „Romani Ora“ mit einem Bericht über die in Oberwart neu er­öff­nete „Pannoni­sche Tafel“ (mehr hier) sowie den Volks­gruppen­nach­rich­ten in Deutsch und Burgen­land-Romani. In der Jugend­sendung be­fragt Adi Gussak junge Roma und Rom­nja, ob sie Romanes spre­chen können oder es erlernen möchten.