Tagung: Antiziganismus in den Medien

September 26th, 2018  |  Published in Medien & Presse, Rassismus & Menschenrechte, Veranstaltungen & Ausstellungen, Wissenschaft

Amaro Foro DeutschlandFachtagung in Berlin am 24.10.2018

09:00 bis 17:00 Uhr im Tagungshaus am Haupt­bahn­hof (Stadt­mis­sion), Lehr­ter Stra­ße 68, 10557 Berlin | An­mel­dung: hier

Amaro Foro führt seit 2014 ein systematisches Medien­moni­to­ring durch, bei dem die Bericht­erstat­tung zum The­ma „Roma“ in den Berli­ner Zeitun­gen be­rück­sich­tigt wird. Im Rah­men des Projektes „Do­ku­men­ta­tion antiziganistisch mo­tivier­ter Vor­fälle“ wird das Monitoring jähr­lich auf einer Pres­se­kon­fe­renz ver­öf­fent­licht (wir be­rich­te­ten: hier, hier und hier).

Die alljährliche Fachtagung von Amaro Foro widmet sich in diesem Jahr anti­ziganis­ti­scher und stereo­typer Bericht­erstattung in den Medien. Ge­mein­sam mit Jour­na­list*in­nen, ande­ren Medien­schaf­fen­den, Ju­rist*innen und Wis­sen­schaft­ler*in­nen wird dis­ku­tiert, wel­che dis­kri­mi­nie­ren­den Muster in den deutschen Medien bis heute do­mi­nant sind, wel­che Ent­wick­lun­gen es ge­ge­ben hat und wie vor diesem Hinter­grund erfolg­ver­spre­chen­de Stra­tegien von Roma-Selbst­orga­ni­sa­tio­nen aus­se­hen kön­nen. Das Pro­gramm wird lau­fend aktua­li­siert, die An­mel­dung ist bereits mög­lich.

Vorläufiges Programm:

Einführungsvortrag von Dr. Markus End

Workshop 1: „Die Macht der Bilder. Visuelle Repräsentationen von Rom*nja“. Mit Dr. Frank Reuter, Wis­sen­schaft­li­cher Ge­schäfts­füh­rer der For­schungs­stelle Anti­ziganis­mus an der Uni­ver­si­tät Heidelberg und Markus End, Vor­sitzen­der der Gesell­schaft für Anti­ziganis­mus­for­schung.

Workshop 2: „Auf Augenhöhe? Antiziganistische Medien­diskurse und Ge­gen­strategien, mit Ver­tre­ter*in­nen von Selbst­organi­sa­tio­nen“. Mit Andrea Wierich, Pres­se­refe­ren­tin Ama­ro Foro e.V.

Podiumsdiskussion:
Ferda Ataman, Sprecherin der Neuen Deutschen Medienmacher und Spiegel-On­line-Ko­lum­nis­tin
Thomas Moritz, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Medienrecht
Vertreter*in des Presserats (angefragt)
Andrea Wierich, Pressereferentin Amaro Foro
Moderation: Neue Deutsche Medienmacher

Eine Kooperation von und mit Amaro Foro e.V., Amaro Drom e.V. und Neue Deut­sche Medien­macher e.V

(Text: Amaro Foro)

Siehe auch:
Interview: Amaro Foro – Unsere Stadt, 10.9.2018
Berichten über Migration & Minderheiten, 1.7.2018
Radio: Antiziganismus in den deutschen Medien, 5.2.2018
„Antiziganismus und Film“, 10.1.2018
Respect Words: Hassrede in den Medien, 9.12.2017
Betteldebatte: Rassismus in Salzburger Medien­, 27.11.2017
Roma-Berichterstattung: Vorbild „Standard“, 31.1.2017
Flüchtlingsthema verdrängt Roma, 27.1.2017
E-Theses: Gegenöffentlichkeit der Roma (2015), 21.10.2016
Studie: Roma-Berichterstattung in der Schweiz, 14.8.2015
Berichterstattung als „geistige Brandstiftung“, 21.11.2014
„Antiziganismus in der deutschen Öffentlichkeit“, 11.7.2014


Comments are closed.