Gewalt gegen Roma in Tschechien

Mai 17th, 2009  |  Published in Politik, Rassismus & Menschenrechte  |  5 Comments

Brandanschlag in Vitkov„So, Zigeuner! Jetzt brennt ihr!“


Nicht nur in Ungarn versuchen sich rechtsextreme Gruppen mit gegen Roma gerichteten Aufmärschen und Parolen zu profilieren. Auch in Tschechien marschieren Neonazis regelmäβig durch Städte und Viertel mit groβem Roma-Anteil. Laut Angaben des tschechischen Polizeipräsidiums ist die Zahl der registrierten öffentlichen Auftritte, Märsche und Versammlungen der Rechtsextremisten von 26 im Jahr 2007 auf 39 im Jahr 2008 gestiegen; und derzeit komme es „fast jede Woche zu irgendeiner öffentlichen Versammlung oder einem Marsch der Rechtsextremisten“.

Zuletzt sorgte Mitte April ein Brandanschlag auf eine Roma-Familie in Vítkov für Entsetzen in der Öffentlichkeit. Ein zweijähriges Mädchen erlitt dabei schwerste Verbrennungen. Zeugen gaben an, unmittelbar vor der Gewalttat den Ausruf „So, Zigeuner! Jetzt brennt ihr!“ gehört zu haben. Auch die Behörden gehen von einem rassistischen Anschlag aus. Ein offenbar dilettantisch vorbereiteter Verbotsantrag der Regierung gegen die rechtsextreme „Arbeiterpartei“ (Dělnické strany, DS) war erst kürzlich vom Gericht abgewiesen worden (siehe unsere Meldung). Unter dem Druck der Ereignisse versprach die scheidende Regierung neuerlich Taten und beschloss innerhalb weniger Tage ein Maßnahmenpaket: Gesetzesverstöße durch Extremisten sollen bald schon ad hoc geahndet werden, und zwar mit einem mobilen Gerichtssaal:

(…) Der Gerichtssaal auf vier Rädern sei nur ein kleiner Baustein von vielen, sagt Innenminister Langer. (…) Über die Schulen sollen Kinder und Jugendliche besser über die Gefahren des Extremismus informiert werden. Das Justizministerium will Richter und Staatsanwälte so weiterbilden, dass sie extremistisches Auftreten schneller identifizieren und dagegen vorgehen können. Aber auch die Bürgermeister und Stadträte sollen unterstützt werden, wenn Anträge für extremistische Demonstrationen und Aufmärsche eingereicht werden.

Ungeachtet dessen haben viele Roma aber zunehmend Zweifel, ob ihnen der Staat derzeit tatsächlich ausreichend Sicherheit bieten kann:

Von ihrem tschechischen Dachverband wurden die Roma zu erhöhter Wachsamkeit gegenüber „terroristischen Anschlägen von Tschechen“ aufgerufen. (…) Weiter angefacht wurde durch den Anschlag in Vítkov die Diskussion um Asylanträge tschechischer Roma in Kanada. 570 Anträge sollen es allein in den ersten beiden Monaten des Jahres gewesen sein. Nach dem Brandanschlag hatte der Roma-Dachverband abermals dazu aufgerufen, nach Kanada zu emigrieren.

Am 3. Mai veranstalteten Roma-Verbände und Menschenrechtsgruppen Kettendemonstrationen in insgesamt 14 tschechischen Städten:

Unter dem Motto „Dost!“, auf deutsch „Genug!“, drückten mehrere Hundert Demonstranten ihren Widerstand gegen den wachsenden Extremismus in der tschechischen Gesellschaft aus. (…) Die Demonstrationen waren friedlich. In Chomutov und Ostrava aber wurden die Teilnehmer von Rechtsradikalen angegriffen. Die Polizei hatte die Situation offenbar unterschätzt.

Responses

  1. Tschechien – Gewalt gegen Roma « Brimbog, der says:

    Mai 17th, 2009 at 13:54 (#)

    [...] Hier der Link: http://www.roma-service.at/dromablog/?p=1994 [...]

  2. Joachim Fulda says:

    Juni 20th, 2009 at 11:30 (#)

    Hoffe, dass wir als Menschenrechtler der GfbV einen Beitrag leisten können (Bildungsarbeit, Menschenrechts-Erziehung, Anti-Rassismus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) leisten zu können.

  3. dROMa-Blog | Weblog zu Romathemen Tschechien: Anklage nach Brandanschlag :: says:

    August 16th, 2009 at 17:38 (#)

    [...] Monate nach einem Brandanschlag auf eine Roma-Familie in Tschechien (dROMA-Blog) sind vier Rechtsextreme verhaftet und angeklagt worden. Ihnen wird versuchter Mord mit [...]

  4. dROMa-Blog | Weblog zu Romathemen 8 Monate nach Anschlag: Roma-Mädchen zu Hause :: says:

    Dezember 3rd, 2009 at 13:47 (#)

    [...] in das Haus von Natálkas Eltern in Vítkov geworfen, während die Familie schlief (siehe dROMa-Blog). Die zweijährige Natálka Siváková müsse sich allerdings zweimal wöchentlich im Krankenhaus [...]

  5. dROMa-Blog | Weblog zu Romathemen Brandanschlag auf Roma-Familie in Ostrava :: says:

    März 16th, 2010 at 11:17 (#)

    [...] Vorfall in Ostrava ruft in Tschechien Erinnerungen an den rechtsextremistischen Brandanschlag auf das Haus einer Roma-Familie in Vítkov wach, bei dem im April 2009 drei Menschen verletzt [...]