Archive for Juli 17th, 2021

„100 Jahre Burgenland und seine Volksgruppen“

Juli 17th, 2021  |  Published in Geschichte & Gedenken, Veranstaltungen & Ausstellungen

Roma-Service (und dROMa) in der Ausstellung "100 Jahre Burgenland und seine Volksgruppen" (Foto: ORF) Zum 100-jährigen Bestehen des Burgenlandes ha­ben die drei Volks­grup­pen des Bur­gen­lan­des ge­mein­sam die Wan­der­aus­stel­lung „100 Jahre Bur­gen­land und sei­ne Volks­grup­pen“ ge­staltet – der ers­te Stand­ort war die KUGA in Groß­waras­dorf (Be­zirk Ober­pul­len­dorf).

Auf insgesamt 30 Roll-ups werden die Bräuche, Sprachen und Besonder­heiten der drei Volks­gruppen des Burgen­landes vor­gestellt. Dabei handelt es sich um eine Ko­operation zwischen dem Kroati­schen und Ungari­schen Kultur­verein sowie dem Roma-Service. Dass alle drei Volks­gruppen hier zu­sammen­arbeiten, hat einen Grund: „Die Viel­fältig­keit nach außen wollen wir gemein­sam tragen – gemein­sam sieht man das besser. Es ist auch ein Zeichen dafür, dass wir solidarisch unter­einan­der sind, dass wir einan­der helfen, die Kroaten, die Roma und die Ungarn, dass wir für­einander da sind“, so Stanko Horvath, Ob­mann des Kroati­schen Kultur­vereins „HKD“.

Kulturelle und sprachliche Vielfalt aufzeigen

Die Ausstellung soll die kulturelle und sprachliche Vielfalt des Burgenlandes und das Zu­sam­men­leben der Volks­gruppen mit der Mehr­heits­bevöl­kerung auf­zeigen. „Wir ver­suchten in den letzten 100 Jahren auch diese Integration und diese Assimi­lierung zu leben“, so Ludwig Frauer, Ob­mann des Ungari­schen Kul­tur­vereins „BUKV“.

Vorteil von Mehrsprachigkeit hervorheben

Aber auch die Problematik, dass der Anteil der Volks­gruppen­an­gehö­ri­gen sinkt, wird the­matisiert. Der zwei­sprachige Unterricht soll hier ent­gegen­wirken – das alleine wird aber nicht aus­reichen. Read the rest of this entry »