Archive for November 9th, 2020

dROMa 59: „Literatur | Literatura“

November 9th, 2020  |  Published in Literatur & Bücher, dROMa (Magazin)

Themenheft LITERATUR | Temakeri heftlina LITERATURA: dROMa 59 (2-3/2020) Sommer/Herbst | Linaj/Terno dschend 2020
Themenheft Literatur | Temakeri heftlina Literatura

Download (PDF) | Inhalt

Ausstellungen, Filme, Bücher – mit dem aktuel­len künst­le­ri­schen und lite­rari­schen Schaf­fen von Roma und Romnja ist schon seit ge­raumer Zeit kaum noch Schritt zu halten. Für diese Aus­gabe haben wir uns daher ent­schlos­sen, uns wieder ein­mal dem Bereich der Literatur zu­zu­wenden. Das so ent­standene Themen­heft ver­eint völlig unter­schied­liche litera­ri­sche Genres. Den Auftakt macht ein Stück zeit­genössi­scher Kurzprosa von Jovan Nikolić („Fuge für Notenblatt, Bier und Fahrrad“), das als melan­cho­lisches, bier­seliges Zeit­dokument die Corona-Ära über­dauern wird, von der es be­rich­tet. Roman Urbaner stellt Ihnen Katharina Graf-Janoskas familien­bio­gra­fischen Er­in­ne­rungs­bandKriegsROMAn“ vor. Ein wuch­tiger Comic­roman aus der Feder Davide Reviatis („Dreimal spucken“) er­zählt vom Er­wachsen­werden und der Roma­feind­lich­keit in der italieni­schen Provinz. Als Hom­mage an unseren lieben Freund Ludwig Horvath, der uns in unserer Arbeit über Jahre tat­kräftig unter­stützt hat und der am 18. Juni ver­storben ist, haben wir ein von ihm er­zähl­tes Roma-Märchen aus dem Burgenland hervor­gekramt. Und auf der Heft­rück­seite prä­sentieren wir Ih­nen noch ein Ge­dicht Raj­ko Đju­rićs (1947–2020), das längst seinen Platz im Kanon der Roma-Li­teratur ge­fun­den hat.

Artschijiptscha, filmtscha, kenvi – le ak­tu­jeli kinst­le­ri­schi taj lite­ra­ri­schi keri­peha Ro­men­dar taj Rom­ni­jendar, sajt du­geder cajt, buter joma te like­rel nan. Va­schoda adale ardi­peha, papal le litera­tura­kere thanes­ke aun amen lijam. I afka ari ali tema­keri heft­lina min­den­felitike litera­rischi falati khetan phan­del. O kes­dipe kerel jek falato adive­sakera harna pro­satar le Jovan Nikolićistar („Pha­rajipe la noten­gera patra­ke, schejros­ke taj kerekoske“), savo ojs melan­cho­lischi, schejros­kero cajtakero doku­mento i corona­keri-cajt prik dschivla, sa­vatar phukal. O Roman Urbaner la Kathari­na Graf-Ja­nos­kakeri fa­milijakeri bijogra­fischi palgon­do­lini­peskeri ken­vaKriegsROMAn“, angle terdscha­rel. Read the rest of this entry »