dROMa 63: „Bücher | Kenvi“

November 13th, 2021  |  Published in Literatur & Bücher, dROMa (Magazin)  |  2 Comments

droma_63 Themenheft „Bücher“ | Temakeri heftlina „Kenvi“

Download (PDF) | Inhalt

Bei uns stapeln sich die Bücher: Neu­er­schei­nun­gen von Roma-Au­to­ren und über Roma-The­men, die es ver­dient haben, in dROMa be­spro­chen zu werden. Wir möch­ten Ihnen daher in dieser und der kom­men­den Aus­gabe eine Reihe von ihnen vor­stellen – als Rezension, Text­auszug oder Auto­ren­gespräch. Das Heft er­öffnet die Wiener Romni Ioana Spataru, die ihrem Vater, dem Autor und Künstler Mircea Lacatus, eini­ge Fragen ge­stellt hat. Drei Gedichte aus seinem neuen Lyrik­band flan­kie­ren das Interview. Einen pracht­vol­len (Foto-)Band über den Alltag der Sinti in der DDR hat sich Roman Urbaner ge­nauer an­ge­sehen. Raluca Bianca Roman in Schott­land be­rich­tet im dROMa-Ge­spräch über den Sammel­band „Roma Writings“ und die ver­blüf­fende pub­li­zis­ti­sche Tätig­keit der frühen Roma-Be­wegung in der Zwischen­kriegs­zeit. An­schlie­ßend holen wir noch einige Initia­ti­ven (einen Verlag, eine Bibliothek und einen Autoren­klub) vor den Vor­hang, die der Roma-Literatur in Tschechien und der Slowakei un­ter die Arme grei­fen. Und auf der Rück­seite fin­den Sie einen Aus­zug aus dem hier zum Nachwort um­funktio­nier­ten Vor­wort aus dem Gedicht­band von Samuel Mago.

Use amende o kenvakere dombi mindig utsche­der on: Neve kenvi Rome­ngere-pi­si­ma­schen­dar taj pedar Romen­gere-te­matscha, pedar save ande dROMa vaker­do iste ol. Vaschoda kamaha amen tu­menge ande ada ardipe jek redo lendar angle te terdscharel – ojs re­cen­sijona, ojs tekstos­kero falato vaj ojs pisi­maschen­gero vake­ripe. I heftlina pral i betschi­tiki Romni Ioana Spataru, savi lakere dades­ke, le pisi­ma­schiske taj kinst­le­riske Mircea Lacatus, poar phutscha­jiptscha terdschar­tscha. Trin poesiji andar leskeri nevi liri­kakeri kenva o vakeripe vo­di­nen. Jek igen schukar (kipen­ge­ri-)kenva pedar o sako diveses­­kero dschi­vipe le Sintijendar andi DDR, o Roman Urbaner aun peske dikla. I Raluca Bianca Roman andi Scho­tija ando dROMa-va­keripe pedar i khetan kedimi kenva „Roma Wri­tings“ taj pedar o bari­kane publi­cis­ti­schi kerip­tscha le agune Romen­gere-mi­cini­pestar andi masch­karutni habu­riskeri cajt, phukal. Paloda meg poar inicija­tivtscha (jek falog, jek bibli­jo­teka taj jek pisi­ma­schengero klub) anglo for­haung anas, save la Romen­gera-litera­turake andi Tschechija taj andi Slovakija telal o an­gal­tscha astaren. Taj upri lejcti rik laken tumen jek falato andar i poesi­ja­keri kenva le Samuel Magostar.

Anregende Lektüre wünscht Ihnen
Ihr Team von dROMa.

But voja uso genipe kivaninen tu­menge
tumare dschene andar dROMa.

(dROMa)

Responses

  1. dROMa-Blog | Weblog zu Roma-Themen | Schajipe andi populariteta says:

    November 18th, 2021 at 11:45 (#)

    [...] Ando: dROMa 63, Herbst/Terno dschend 2021 (→Temakeri heftli­na: Bücher/Kenvi) [...]

  2. dROMa-Blog | Weblog zu Roma-Themen | Sprungbrett in den Mainstream says:

    November 22nd, 2021 at 08:02 (#)

    [...] Ando: dROMa 63, Herbst/Terno dschend 2021 (→Themenheft: Bücher/Kenvi) [...]