Waldhüttl: Der Mensch im Mittelpunkt (2019)

Dezember 7th, 2021  |  Published in Einrichtungen, Radio, Podcast & TV

Aus dem Radio-Archiv (Mai 2019):

Kultur am Rande der Stadt. Das Inns­brucker Wald­hüttl als res publica. Vor­trag von Jussuf Windischer

Am 26. April 2019 fand in der Kulturscheune im Waldhüttl bei Innsbruck die erste von ins­gesamt drei Ver­an­stal­tun­gen statt mit dem Titel „Be­geg­nun­gen – Kultur am Rande der Stadt“. An drei Tagen im April, Mai und Juni er­wartet den Besucher dabei eine Ver­bindung von Literatur und Musik, Per­for­mance und Dis­kussion. Den Auf­takt machte am 26. April das Konzert „Stojka meets Bach“: eine Kom­bina­tion aus Musik des Harri Stojka Hot Trio und den Cello­suiten von J. S. Bach, ge­spielt von den Stu­dieren­den des Tiroler Landes­konser­vato­ri­ums Isabella Haas & Pan Cheng.

Und als inhaltlicher Input zum Waldhüttl und seinen Bewoh­nern gab es einen Vortrag von Jussuf Windischer, der vor mittler­weile fast sieben Jahren das Waldhüttl mit­begründet und zu­sammen mit den spä­teren Be­wohnern auf­gebaut hat. Ein guter Anlass, um die Ge­schich­te des Waldhüttls als „Herberge für die Seele“ und seiner Kultur­scheune als „res publica“ den Be­suchern der Ver­anstal­tung näher­z­ubringen.

Anna Greissing war für Radio Freirad vor Ort und hat den Be­ginn des Vor­trags für den fol­gen­den Beitrag mit­ge­schnitten.

(Sendung: Radio Freirad)

Siehe auch:
Romaball in Innsbruck, 9.2.2019
Nachgefragt: Notreisende in Tirol
, 15.8.2016
Orientierung: Vorbildhaftes Waldhüttl
, 30.11.2014
Das Wohnprojekt „Waldhüttl“ in Tirol, 12.7.2014

Comments are closed.