Bulgarien: Elf Jahre und eine Tat

Oktober 27th, 2019  |  Published in Rassismus & Menschenrechte, Recht & Gericht

Bild eines Solidaritätsaufrufs für Jock Palfreeman auf Twitter (Foto via Global Voices)Jock Palfreeman saß wegen Mordes elf Jahre in einem bul­ga­ri­schen Ge­fäng­nis. Der Austra­li­er hat­te stets be­teu­ert, in Not­wehr ge­han­delt zu ha­ben, um zwei Roma vor einem ras­sis­ti­schen An­griff zu schüt­zen.

Jungle World:
Jock Palfreeman ist frei. Der australische Anti­faschist (…) wurde am Diens­tag ver­gan­ge­ner Wo­che aus der Haft ent­las­sen. (…) Etwa einen Mo­nat zuvor hatte ein Beru­fungs­gericht in Sofia der vor­zei­ti­gen Ent­lassung auf Be­währung zu­ge­stimmt. Der mittler­weile 32jährige war 2009 wegen Mordes und ver­such­ten Mordes zu 20 Jahren Ge­fängnis ver­urteilt worden. Er hatte nach eige­ner Aus­sage im De­zem­ber 2007 in Sofias Innen­stadt ver­sucht, zwei Roma gegen eine Gruppe von mehr als einem Dut­zend junger Männer zu ver­teidigen. Bei der darauf­folgen­den Aus­einander­setzung war eine Person ums Leben ge­kommen. (…) Auf dem erst kürz­lich ver­öf­fent­lich­ten Video­material von Über­wachungs­kameras ist zu sehen, wie eine Gruppe (…) zu­nächst zwei Men­schen ver­folgt; an­schlie­ßend zeigen die Auf­nahmen eine Gruppe, die Steine auf Pal­free­man wirft und ihn nie­der­schlägt.

Hristo Monow, der Vater des Getöteten, war in den Jahren 2013 und 2014 für die Bul­gari­sche Sozialis­ti­sche Partei (BSP) Mit­glied des Par­la­ments. (…) Im April 2019 trat Palfree­man in einen über 30­tä­gi­gen Hunger­streik, um auf seine Haft­bedin­gun­gen auf­merk­sam zu machen. (…) Fast 300 bul­gari­sche Rechts­anwälte unter­schrie­ben eine Erklärung, in der sie die (…) Haft­ent­las­sung Palfreemans for­derten. In­zwi­schen ist der Australier frei, hat jedoch eine Aus­reise­sperre er­halten, weil eine end­gültige Gerichts­ent­scheidung noch aus­steht. Mit­glieder der rechts­extre­men Partei Ataka hat­ten zuvor noch Pro­teste gegen die Frei­lassung or­ga­nisiert (…).

Lesen Sie bitte den hier nur auszugsweise wiedergegebenen Artikel von Mathias Fiedler in voller Länge auf Jungle.world.

Comments are closed.