„Wonderful“ in Barcelona

Juli 5th, 2016  |  Published in Jugend & Bildung, Kunst & Fotografie, Veranstaltungen & Ausstellungen

Gitano-Mädchen in Barcelona; Foto: Lena Mucha Fotoausstellung von Lena Mucha im Rahmen des DOCfield>16 – Festi­val der Do­ku­men­tar­foto­grafie aus Bar­celona

Zu sehen noch bis 7. Juli 2016 im Goethe-Institut Barcelona (Roger de Flor, 224)

„Wonderful“ ist das Portrait von Roma-Jugend­li­chen (Gitanos) in den Vor­städten Barcelonas. 60% der Mit­glie­der dieser Ge­mein­schaft sind noch keine dreißig Jahre alt. Es sind Ju­gend­li­che, die früh viel Ver­ant­wor­tung über­nehmen und ent­schei­dende wirt­schaft­liche Rollen inner­halb ihrer Fa­mi­lie spie­len. Ihre Kraft und Reife stehen hier­bei im star­ken Kontrast zu ihrer Fragilität, ihren Hoff­nun­gen und dem Wunsch nach einer an­de­ren Kindheit und Jugend. Die Aus­stel­lung the­ma­ti­siert und zeigt Jugendliche in­mit­ten pat­riarcha­li­scher Struk­turen, Tra­di­tio­nen und kultu­rel­ler sowie sozialer Glo­ba­li­sie­rung in einer der äl­tes­ten eth­ni­schen Min­der­heiten Europas.

Lena Mucha machte 2011 ihren Abschluss in Sozial­anthro­po­lo­gie und Politik­wissen­schaf­ten an der Uni­ver­si­tät zu Köln. Sie lebt in Deutsch­land und Latein­amerika und be­schäf­tigt sich mit Gender sowie mit dem Thema der Migra­tion. Ihre foto­gra­fi­schen Arbeiten wur­den inter­na­tio­nal aus­gestellt und publi­ziert und mit ver­schie­de­nen Prei­sen aus­ge­zeichnet.

Diese Ausstellung ist Teil der Eixample Route DOCfield>16 Festi­val der Do­ku­men­tar­foto­grafie aus Bar­ce­lona. Hier fin­den Sie wei­tere Infor­ma­tionen.

(Text: www.goethe.de)

Siehe auch:
Gripping Photos Capture A Young Roma Generation On The Outskirts, Huf­fing­ton Post
El alumnado gitano en secundaria (FSG, 2013), Studie über die Schul­si­tua­tion in Spanien

Comments are closed.