Amari Roas: Jazz-Geiger Zipflo Weinrich

Dezember 14th, 2014  |  Published in Musik, Radio & TV, Sport

Radio Roma samRoma sam
Radio Burgenland: 8.12.2014 (on demand)

Zipflo Weinrich bei einem Konzert in Wien (März 2014), (Foto: www.zipfloweinrich.com)volksgruppen.orf.at: Amari Roas – Unsere Reise“ ist ein Projekt, welches die Ge­schich­te und Kultur der Volks­gruppe der Roma durch ver­schie­dene Akti­vi­tä­ten und Dar­bie­tun­gen dar­stellt. Der Verein KARIKA porträ­tiert Roma- und Sinti-Musiker, welche sich durch ihr Schaf­fen für die Volks­grup­pe in Szene ge­setzt haben. Auf künst­leri­sche Ebene tra­gen sie durch ihr Auf­tre­ten und Können bei, die Rassis­mus- bzw. Dis­kri­mi­nie­rungs­rate erheb­lich zu sen­ken, um einen Dialog und eine Platt­form zur In­tegra­tion der Volks­gruppe der Roma zu schaffen.

Geigenvirtuose – Alois „Zipflo“ Weinrich

Alois „Zipflo“ Weinrich (Website) entstammt einer Sinti-Fa­milie und be­gann im zar­ten Alter von acht Jahren mit dem Geigen­spiel. Etwas später er­lern­te er auch den Kontrabass. Aus­ge­bil­det vom Groß­vater, trat er zu­nächst mit seinem Vater Joschi Weinrich und weite­ren Fami­lien­mit­glie­dern auf und gab im Alter von 15 Jah­ren im Wiener „Jazz Land“ sein ers­tes Konzert.

Mitglied des Junioren-Fußballnationalteams

Zunächst jedoch entschied sich Zipflo Weinrich für eine Fuß­ball­kar­riere und spielte beim FK Austria Wien in der Jugend­mann­schaft. Wein­rich war auch Mit­glied des Junioren-Fußball­national­teams und absol­vierte drei Länderspiele. 1983 be­endete er nach einer schwe­ren Ver­letzung seine Sport­ler­karriere und kon­zentrier­te sich auf das Mu­si­zieren.

2001 wurde Zipflo Weinrich von der Stadt Wien als „Künstler des Jahres“ und 2009 bei einem Festival in der Slowakei als „Bester Jazz-Geiger“ Eu­ro­pas ge­wür­digt. Mehr über Alois „Zipflo“ Weinrich hören Sie in der Sen­dung Roma sam auf Radio Bur­gen­land.

(volksgruppen.orf.at)

Comments are closed.