Ex-EU-Abgeordnete flieht nach Kanada

Februar 4th, 2012  |  Published in Politik, Rassismus & Menschenrechte  |  2 Comments

Mohácsi Viktória (Foto: Steed Gamero, Gruppo EveryOne)Die alarmierenden Nachrichten aus Ungarn reißen nicht ab: Nun hat auch die ehemalige ungarische liberale Abgeordnete zum Europäischen Parlament, Viktória Mohácsi, das Land verlassen. Mohácsi war neben ihrer konservativen ungarischen Kollegin Lívia Járóka von 2004 bis 2009 die einzige europäische Roma-Abgeordnete. Wie die ungarische Nachrichtenagentur MTI unter Berufung auf die Tageszeitung Népszabadság (hier) berichtet, hat die prominente Politikerin und angesehene Menschenrechtsaktivistin jetzt überraschend in Kanada um Asyl angesucht. Für die frühere Mitte-links-Regierung war Mohácsi zudem als Ministeriumsbeauftragte u.a. für die Integration von Romakindern zuständig. Mohácsi soll der Meldung zufolge bereits im Dezember nach Kanada ausgereist sein. Schon 2009 war die Roma-Politikerin nach Drohungen gezwungen, um Polizeischutz anzusuchen. Népszabadság ist es bislang nicht gelungen, eine Stellungnahme der Ex-Abgeordneten einzuholen.

Erst vor zwei Monaten hatte der Romabeauftragte des christdemokratischen Fidesz-Koalitionspartners KDNP, István Kamarás, Ungarn verlassen und mit seiner Familie Asyl in Kanada beantragt. Roma aus Ungarn stellen derzeit die größte Asylwerbergruppe in Kanada. Laut Jahresstatistik des kanadischen Immigration and Refugee Board entfielen 2010 2297 Anträge auf ungarische Staatsbürger – nahezu alle von ihnen sind Roma. Allein in den ersten neun Monaten des Jahres 2011 betrug die Zahl ungarischer Asylwerber 2545; das sind über 1000 Personen mehr als aus dem zweithäufigsten Herkunftsland: China.

(Roman Urbaner, dROMa; mit Dank an @MonaNicoara)

Responses

  1. Theater-Demo, Hungermarsch, Malév, Obdachlose, Orbán über Rosenkranzkreuzzüge (Presseschau 1.-8.2.2012) « Pusztaranger says:

    Februar 8th, 2012 at 23:10 (#)

    [...] dROMa-Blog | Weblog zu Roma-Themen | Ex-EU-Abgeordnete flieht nach Kanada [...]

  2. dROMa-Blog | Weblog zu Roma-Themen | „Wir bringen euch um!“ says:

    August 22nd, 2012 at 18:45 (#)

    [...] In der taz berichtet Ralf Leonhard von einer neuerlichen Eskalation der Anti-Roma-Hetze in Ungarn. 400 Rechtsextreme fielen in den letzten Tagen die Kleinstadt Cegléd, eine Autostunde südöstlich von Budapest, ein und schüchterten die dort lebenden Roma-Familien ein. Aus Angst vor Übegriffen verlassen viele Roma das Land. Die Fluchtwelle vor allem nach Kanada, wo in den vergangenen zehn Monaten an die 1.000 ungarische Roma um politisches Asyl ersucht haben, reißt nicht ab. Unter ihnen befindet sich u.a. die frühere EU-Abgeordnete Viktória Mohácsi. [...]