Nevo gondlipeskero artschijipe Auschwitzate

Oktober 12th, 2021  |  Published in Geschichte & Gedenken, Radijo/TV Erba, Veranstaltungen & Ausstellungen

Radijo ErbaRadijo Erba & TV Erba

Tschibtscha | 8.10.2021 | 7.13 min | Redaktion: Adolf Gussak | Kamera/Schnitt: Elias Gärtner-Horvath

O pal gondolipe le opferendar schoha pobis­terdo tromdo te ol, ada iste amaro upre dipe hi, phentscha o bun­da­kero presi­dento Alexander Van der Bellen uso pra­dipe le neve austri­tike thanes­kere artschi­ji­pestar ando aguno logeri taj akan o musejum Auschwitz-Bir­kenau. O akaripe le angle­besch­tostar le kura­to­ri­jumistar le naci­jo­nal­fondsis­tar, naci­jonal­pre­siden­tostar Wolfgang Sobota sina. Politi­ker­tscha taj reste dschene pu­maro alav odoj asdine. O artschi­jipe ando block de­schuofto ande Auschwitz-Bir­kenau le khe­ro­da­schen­ge akan prado hi odoj schaj sako pedar i bibas­tali khetan his­torija la Austrijar, save le cilen pre­ginel valaso siklim schaj ol, kaj asaj bibas­tali historija scho­ha buter te al.

Eröffnung der neuen österreichischen Länder­aus­stel­lung in Auschwitz

Die Erinnerung an die Opfer zu bewahren sei „unser Wille und unse­re Ver­pflich­tung“. Das sagte Bun­des­prä­si­dent Alexander Van der Bellen am Montag, den 6.10.2021, zur Er­öffnung der neuen öster­rei­chi­schen Länder­aus­stellung im ehemaligen NS-Kon­zentra­tions­lager und nun­meh­ri­gen Museum Auschwitz-Bir­kenau. Die Gedenk­feier fand auf Ein­ladung des Vor­sitzen­den des Kurato­riums des National­fonds, Natio­nal­rats­präsident Wolfgang Sobotka, und des Direk­tors des Staat­lichen Museums Auschwitz-Bir­kenau, Piotr M. A. Cywinski, statt. Neben Van der Bellen und Sobotka er­griffen auch der Prä­si­dent des Inter­natio­na­len Auschwitz-Ko­mitees, Marian Turski, und der Prä­si­dent der Israeliti­schen Kultus­gemeinde Wien, Oskar Deutsch, das Wort.

(Beitrag und Text: TV Erba)

Comments are closed.