Gedenksteinsegnung in Stegersbach

Oktober 4th, 2021  |  Published in Radijo/TV Erba

Radijo ErbaRadijo Erba & TV Erba

Tschibtscha | 14.9.2021 | 8.58 min | Redaktion: Adolf Gussak | Kamera/Schnitt: Elias Gärtner-Horvath

Sentelinipe gondolipeskero bar Schtegate

Am 10. September 2021 war es endlich soweit. Die erste Gedenk­stätte für die er­mor­de­ten Romnija und Roma im Bezirk Güssing wurde er­richtet. Dort, wo einst die Häuser der Ste­gers­bacher Roma stan­den, ver­anvlassten die Initia­to­ren, Verein Roma-Service ge­meinsam mit der Roma­pastoral der Diözese Eisenstadt und der Ge­mein­de Stegersbach, die Er­richtung eines Gedenk­steines. Der Gedenkstein soll ein Platz zur Erin­nerung und des Mahnens sein. Vor allem soll er aber dazu dienen, den Men­schen die Geschichte dieser bis heute noch immer schwer dis­kri­mi­nierten Volks­gruppe näher zu bringen. Er­öffnet wurde die Segnung vom Bürger­meister der Ge­mein­de Stegersbach Heinz Peter Krammer. Landes­rat Leonhard Schneemann er­wähnte in seiner Rede, dass es einer der dun­kels­ten Flecken in der Ge­schichte des Burgenlandes ist. Ge­seg­net wurde der Gedenk­stein von Pfarrer Thorsten Carich, Pfarrer Gerhard Harkam und Ro­ma-Seel­sor­ger Matthias Platzer.

Adi sina TV Erba uso sentelinipe le gon­doli­pes­kere barestar le mur­darde Romenge taj Romni­jenge maschkar o NS-re­schim Schtegate. Or­ga­ni­sa­tortscha le mu­latin­tscha­gostar sina i gemajn­di Schtega, Roma-Service taj i Roma-Pas­toral la diöce­se­jater Tikni Martona, kaj o schero i Manuela Horvath hi. Odoj, kaj o khera le Roman­dar sina taj katar on ledschine taj mur­darde ule, odoj upre oda than o gondo­li­pes­kero than Schtegate kerdo ulo. Prado ulo o mul­taintscha­gostar le b­irostar la ge­majnda Schte­gatar Heinz Peter Krammer. O gondo­li­pes­kero than na tschak jek than te ol, kaj o manu­scha momeli otscha te terdscha­ren, ham te jek than la histo­ri­jatar taj le palgon­do­li­pestar phenel o thanes­kero rot Leonhard Schneemann. Inici­jator taj angle beschto le Romen­gere bajro­tistar le Romen­dar Emmerich Gärtner Horvath phukal ande pre vake­ripe le cajt­ceu­genistar andar Bocksdorf Franz Schmaldienst, savo aja cajt terdschiv­tscha. But dschene la flogos­kera grup­natar taj gadsche odoj sina, le sente­li­ni­peske le rascha­jendar Thorsten Carich, Gerhard Harkam taj Roma seel­sorgeri Matthias Platzer use te ol. Te hofinel hi, hot meg but thana le gon­doli­peske ando Burgenland avna. Kekaj i adivesakeri situacija la flogos­kera grup­natar feder uli meg but upre butscha­li­nipe pedar i histo­rija le Romen­dar ando Bur­genland te kerel hi.

(Beitrag und Text: TV Erba)

Comments are closed.