Roma-Tag: Tagung & Fest der Vielfalt

September 22nd, 2020  |  Published in Musik, Veranstaltungen & Ausstellungen  |  3 Comments

Romaband Romano Rath (foto: volksgruppen.orf.at)Der Verein Hango Roma und die Roma-Volks­hoch­schule Bur­gen­land hat­ten im Früh­jahr 2020 eine Ver­an­stal­tung zum Inter­natio­na­len Tag der Roma ge­plant, der welt­weit am 8. April ge­feiert wird. Die auf­grund der Co­vid-19-Maß­nahmen ab­ge­sagte Ver­an­stal­tung fin­det nun am 26. Sep­tem­ber 2020 im Offe­nen Haus Oberwart (OHO) statt.

Samstag, 26. Sept. 2020, 14.00 Uhr
Offenes Haus Oberwart, Lisztg. 12. Eintritt: frei

Das Attentat von Oberwart hatte erhebliche Folgen für die autoch­tho­ne Roma-Ge­sell­schaft im Burgenland und in Ös­ter­reich. Erst­mals in der Ge­schichte der Zwei­ten Republik wurde der Volks­gruppe ge­sell­schaft­lich re­le­vante Auf­merk­sam­keit zuteil. Die teils prekären Lebens­umstände rückten eben­so in den Blick­punkt der Öffent­lichkeit wie die struk­turelle Dis­krimi­nie­rung und die Vor­urteils­struk­turen, mit denen Roma nach wie vor kon­frontiert waren. Wäh­rend das Attentat von Oberwart also mehr oder we­niger spür­bare Ver­änderun­gen nach sich zog, blie­ben und bleiben Übergriffe auf Roma und Morde in an­deren euro­päischen Ländern weit­gehend fol­gen­los für die Gesell­schaf­ten. Staat­liche Maß­nahmen zur Ver­besse­rung der Lebens­situation der Roma fehlen in den meis­ten Ländern genau­so wie ein rigo­roses Vorgehen gegen rechtsextreme Gruppen und Medien, die mit rassis­tischen Parolen den Boden für die all­tägliche Gewalt gegen Roma be­reiten.

„Tradipe gejng o Roma – Gewalt gegen Roma“

Ab 14.00 Uhr gibt es im Offenen Haus Oberwart eine Tagung zum Thema „Gewalt gegen Roma – Re­zeption und Um­gang mit einem euro­päi­schen Phäno­men“. Die Be­grüßung über­nehmen der 2. Landtags­prä­sident und Bürger­meister Georg Rosner, der Vor­sitzende der Roma-Volks­hoch­schule Bur­gen­land Andreas Lehner so­wie die Obfrau des Vereins Hango Roma Nadine Papai.

Als Referenten sind Magdalena Marsovky (Ungarn), Nadine Papai (Ös­ter­reich), Stephan Ozsváth (Deutsch­land/Ungarn) und Markus End (Deutschland) am Podium. Beim Symposium zum Roma-Tag 2020 soll der Terror gegen Roma in den Staaten Europas, seine Rezeption und gesell­schaft­lichen Aus­wir­kun­gen auf­gezeigt und diskutiert werden. Mo­deriert wird die Ver­anstal­tung von Katharina Graf-Janoska.

„Fest der Vielfalt – Mulantintschago le mindenfelitikostar“

Unter dem Motto „Kultur verbindet uns“ beginnt ab 19.00 Uhr das Fest der Vielfalt. Die ungari­sche Tanz­gruppe Jabing, die Ro­ma-Band Romano Rath so­wie die Samer Banda ge­ben mit ihren tän­ze­ri­schen- und musika­li­schen Dar­bie­tungen einen Einblick in die je­wei­li­gen Kulturen. Zu einer kulina­ri­schen Reise in die „Roma-Küche“ sind alle Be­su­cherIn­nen recht herz­lich ein­geladen.

In Kooperation mit dem Offenen Haus Oberwart. Unterstützt wird die Ver­anstal­tung von der Öster­rei­chi­schen Ge­sell­schaft für Politi­sche Bildung, Land Bur­gen­land, Kultur Bur­gen­land, Zukunfts­fonds der Re­publik Österreich, Verein Roma-Service und der Stadt­ge­mein­de Oberwart.

Hinweis: Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der ak­tuel­len recht­li­chen Co­vid-19-Be­stim­mun­gen statt. Bitte neh­men Sie einen Mund-und-Na­sen­schutz mit.

(Text: Hango Roma/VHS Roma)

Responses

  1. dROMa-Blog | Weblog zu Roma-Themen | Fest der Vielfalt: Ungarische Tanzgruppe Jabing says:

    September 25th, 2020 at 16:15 (#)

    [...] Sa., 26. Sept. 2020, 19.00 Uhr: Offenes Haus Oberwart, Lisztg. 12. Ein­tritt frei (mehr hier) [...]

  2. dROMa-Blog | Weblog zu Roma-Themen | Fest der Vielfalt 2020: Romano Rath says:

    September 25th, 2020 at 16:19 (#)

    [...] Sa., 26. Sept. 2020, 19.00 Uhr: Offenes Haus Oberwart, Lisztg. 12 Ein­tritt frei (mehr hier) [...]

  3. dROMa-Blog | Weblog zu Roma-Themen | Fest der Vielfalt: Samer Banda says:

    September 25th, 2020 at 16:23 (#)

    [...] Sa., 26. Sept. 2020, 19.00 Uhr: Offenes Haus Oberwart, Lisztg. 12 Ein­tritt frei (mehr hier) [...]