Roma sam: Holocaust Remembrance Day

Januar 31st, 2020  |  Published in Geschichte & Gedenken, Radio & TV

Radio Roma samRoma sam
Radio Burgenland:
20.1.2020 | (on demand)

Der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust (International Holocaust Remembrance Day) am 27. Januar wurde im Jahr 2005 von den Vereinten Nationen zum Gedenken an den Holocaust und den Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau eingeführt.

"Sie kamen nie wieder", Ceija Stojka (Foto: Horst Horvath)Heuer jährte sich, am Montag, die Befreiung des KZ Auschwitz zum 75. Mal. Eine der bekanntesten Inhaftierten im Lager Auschwitz war die österreichische Schriftstellerin und Künstlerin Ceija Stojka, die vor sieben Jahren schicksalhaft am 28. Jänner verstarb. Sie wurde 1943 mit ihrer Mutter und Schwester in das KZ Auschwitz-Birkenau deportiert. Ceija gehörte zu einer Wiener Lovara-Familie und erzählt in der Sendung ihre Eindrücke bei der Ankunft im Lager Auschwitz. Die meisten nach Auschwitz Deportierten wurden ohne Registrierung unmittelbar von der Rampe ins Gas geschickt. In den ersten Jahrzehnten nach Kriegsende waren Teile der Häftlingsunterlagen verschollen, es konnten daher vielfach nur Schätzungen publiziert werden. Die Zahl der Ermordeten beläuft sich auf 1,1 bis 1,5 Millionen, darunter 15.000 Roma und Sinti.

Über 2,3 Millionen Menschen haben im vergangenen Jahr das ehemalige NS-Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz besucht. Mehr als je zuvor. Im Vergleich zum Vorjahr sei die Besucherzahl um 170.000 gestiegen, teilte das Museum Auschwitz-Birkenau mit. Die meisten Besucherinnen und Besucher kamen aus Polen. Österreich hat sich 1997 mit einem Beschluss des Nationalrates nicht für den 27. Jänner als Holocaust-Gedenktag entschieden, sondern für den 5. Mai, den Tag der Befreiung des KZ Mauthausen, als jährlich zu begehenden nationalen „Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus“. Jedoch wird auch in Österreich der 27. Jänner als Internationaler Holocaust-Gedenktag begangen.

→Die Gedenkfeier in Österreich

(volksgruppen.orf.at)

Comments are closed.