Eine Roma-Volkshochschule für alle

Oktober 31st, 2019  |  Published in Einrichtungen, Radio & TV, Romani

Ö1Ö1 | Moment, 24.10.2019
Lernen, feiern, gedenken
20 Jahre „VHS Roma“ in Oberwart
→Anhören (nur noch kurz verfügbar!)

Vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges lebte fast die Hälfte der zehn­tau­send Roma in Österreich im bur­gen­län­di­schen Be­zirk Oberwart. Nach ihrer Ver­fol­gung und Er­mor­dung durch das NS-Re­gime sind es heute nur noch we­nige hun­dert. Als der Ober­war­ter Horst Horvath vor 20 Jahren Kurse für Arbeits­lose or­gani­sierte, lernte er dabei viele Roma ken­nen. Das brach­te ihn auf die Idee, eine eige­ne Roma-Volks­hoch­schule zu grün­den – für Roma wie Nicht-Roma. Heute kom­men jähr­lich 2.500 Men­schen in die Bil­dungs­ein­rich­tung, bu­chen Roma­nes-Sprach­kurse oder be­su­chen Gedenk­ver­anstal­tungen, Dis­kus­sions­runden und Theater­auf­füh­run­gen. Das Por­trät einer Insti­tu­tion.

Gestaltung: Jonathan Scheucher

(Text: Ö1, 24.10.2019)

Comments are closed.