Terne Rroma Südniedersachsen e.V.

Februar 16th, 2019  |  Published in Einrichtungen, Interview, Jugend & Bildung, Radio & TV

Roma-Jugendinitiative in Deutschland: Gründung der "Roma-Jugend Initiative Northeim"Terne Rroma Südniedersachsen e.V. ist ein Jugend­verein im Land­kreis Nort­heim. Als Ro­ma-Selbst­or­ga­ni­sa­tion ver­netzt Terne Rroma jun­ge Roma und Nicht­roma. Em­power­ment, Anti­rassis­mus­arbeit und Bil­dungs­bera­tung ge­hören zu den Schwer­punkten – und nicht zu­letzt Rap-Work­shops, de­nen nun so­gar eine CD-Ver­öffent­li­chung fol­gen soll.

Seit 2016 gibt es „Terne Rroma Südnieder­sachsen e.V.“, einen Jugend­verein von Roma und Nicht­roma in Northeim. „Terne Rroma“ ver­steht sich als „Migrant*in­nen­selbst­jugend­organi­sa­tion“ und als „Platt­form für Migrant*in­nen, Ge­flüch­tete und Jugend­liche aller Art“. Zu den Schwer­punkten ge­hört Anti­rassismus­arbeit – das heißt vor allem auch, einen sicheren Raum für Jugend­liche zu schaf­fen, die von Rassismus be­troffen sind. Ein beson­deres Augen­merk liegt zu­dem auf dem Bereich Kreativität. So bie­tet „Terne Rroma“ Thea­ter- oder Rap-Se­minare an. Y.W.B. (Young World Breaker) nennt sich die Rap-Crew von „Terne Rroma“, deren „gesell­schafts­kriti­sche, eman­zi­pa­to­rische und politische Songs“ im Rah­men dieser Work­shops ent­stehen. Zu­letzt wurden Schreib- und Empower­ment-Work­shops or­gani­siert. Für das Jahr 2019 hat sich der Verein vor­genom­men, eine eige­ne „inter­kultu­relle, politi­sche CD heraus­zu­geben, mit selbst­produ­zier­ten Songs zu selbst­gewähl­ten Themen“. Ein Doku­mentar­film soll das Projekt be­gleiten.

Mit Projekten wie „Drei Bausteine“ (hier ein Inter­view im Stadt­radio Göttingen) för­dert „Terne Rroma“ Jugend­liche, indem Beratun­gen zum Thema Schule und Beruf an­ge­boten werden.

Zu „Terne Rroma“ gehört auch die bereits seit 2013 be­ste­hende „Roma-Jugend Initiative Northeim“, eine „inter­kultu­relle Jugend­initiative von jun­gen Rom*nja und deren Freund*in­nen, die haupt­säch­lich im Landkreis Northeim und in Göttingen ak­tiv ist“. Über die Initia­tive heißt es auf der Web­site: „Wir bieten den Jugend­lichen eine Platt­form zur Weiter­ent­wicklung, Quali­fizie­rung, Kreati­vität, Freizeit­gestal­tung, Schlie­ßung von Freund­schaften, einen Safe Space für jeden Ein­zelnen sowie als Zusam­men­schluss eine Ein­bettung in die Struk­turen der lokalen, landes­weiten und natio­nalen Jugend­arbeit und migra­tions­politischen Ver­tretun­gen.“

2017 wurde die Initiative im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ ausgezeichnet. Ganz in diesem Sinne be­greift „Terne Rroma Süd­niedersachsen“-Gründer Nino Novakovic die Ju­gend­organi­sa­tion auch als „Werkstätte der Demokratie“.

NDR1 Niedersachsen/„Plattenkiste“, 15.11.2018, 10:36 min.:
Die NDR1-Radioreihe „Plattenkiste“ stellt Vereine und Ini­tia­ti­ven aus der Region Nieder­sachsen vor. In dieser Sen­dung, ent­standen im No­vem­ber 2018 im Rah­men der ARD-Themen­woche Gerech­tig­keit, spre­chen Nino Novakovic und Hannah A. Bludau mit der Mo­de­ra­to­rin Martina Gilica über die Arbeit des Vereins „Terne Rroma Süd­nieder­sachsen“.

(dROMa)

Comments are closed.