dROMa 45 (2015): „Roma-Aktivismus“

Dezember 30th, 2015  |  Published in dROMa (Magazin)

dROMa 45 Cover Martin HorvathTerno dschend/Dschend 2015
Im Gespräch: Roma-Aktivismus
Ando vakeripe: Romengero-aktivismus

>>Download (PDF)

Vier Persönlichkeiten, vier Interviews: In dies­er Aus­gabe von dROMa stel­len wir Ih­nen vier Pro­po­nen­ten des aktuel­len Roma-Ak­ti­vis­mus in Öster­reich und der Schweiz vor. Oder bes­ser: wir gaben vier be­kann­ten Ak­tivis­ten die Gele­gen­heit, sich und ihre Tätig­keit im dROMa-Gespräch aus­führ­lich selbst vor­zu­stel­len. Den An­fang macht Raim Schobesberger, den Angela Schoibl für dROMa in Salzburg ge­trof­fen hat. Der aus Maze­donien stam­mende Rom berich­tet von sei­nem Weg „aus dem Schnecken­haus“ und er­zählt vom Verein Phurdo, der durch sein Engage­ment für Not­reisen­de von sich re­den macht. Michael Teichmann hat sich in Wien mit der po­li­ti­schen Künst­lerin und Filme­ma­che­rin Marika Schmiedt über ihre Ar­beiten und die An­fein­dun­gen, denen sie sich gegen­über­sieht, un­ter­halten. Josef Schmidt hat den Ober­war­ter Martin Horvath zum Inter­view ge­be­ten: Der junge Rom, Land­tags­kan­di­dat der Grünen, berichtet von seinem Sprung in die Politik und vom An­lau­fen des Vereins KARIKA. Und den Ab­schluss bildet ein Inter­view mit Stéphane Laederich, den Josef Teich­mann in Zürich ge­trof­fen hat. Der Banker, Mathe­ma­tiker und Rom er­zählt von seiner Ar­beit als Leiter der Rroma Foundation, die sich in ers­ter Linie als Lobby­ein­rich­tung der Roma begreift.

Schtar prindscharde dschene, schtar vake­rip­tscha: Ande ada dROMa ar­dipe, schtar dsche­ne le aktu­jeli Romen­gere-akti­vis­musis­tar andi Aus­tri­ja taj i Svecija, angle tu­menge terdscha­ras. Vaj feder: amen schtar prin­dschar­de akti­vis­tenge o scha­jipe dijam, pumen taj len­geri buti ando dROMa-va­ke­ripe angle te terdscha­rel. O kes­dipe kerel o Raim Scho­bes­berger, save i Angela Schoibl la dROMake ande Salzburg tala­lin­tscha. O Rom, savo andar i Ma­ce­do­nija al, pedar pro drom „andar o tschi­ga­kero kher“ taj pedar o farajn Phurdo phu­kal, savo duach pro vodschi­kano pomo­schago le tscho­re manu­schen­ge, ando pra­dipe, di­kipe usch­ti­dija. O Mi­chael Teich­mann, Betschiste la poli­ti­schi kinst­ler­ki­jaha taj filmis­kera kerasch­ki­jaha Marika Schmiedt pedar lake­re butja taj o prik asta­rip­tscha, save gejng late kerde on, vaker­tscha. O Josef Schmidt le Martin Horvath an­dar i Erba uso va­ke­ripe akar­tscha: O terno Rom, thanes­kero völi­ni­pes­kero kan­di­dato le Sele­nen­dar, pedar o urtscha­jipe andi politik taj i buti le faraj­nis­tar KARIKA, phu­kal. Taj o kise­ti­nipe o Stéphane Lae­de­rich ke­rel, save o Josef Teich­mann ande Zürich use jek va­ke­ripe tala­lin­tscha. O ban­keri, gena­schi taj Rom, pedar pri buti ojs sche­ro andi Rroma Founda­tion phu­kal, savi pe andi ersch­ti rik ojs lobi­jis­kero birov­tscha­go le Ro­men­dar di­kel.

(dROMa)

Comments are closed.