Rom: Besetzung beendet, Papst erklärt Solidarität

April 25th, 2011  |  Published in Politik, Rassismus & Menschenrechte, Religion

Roma-besetzen-Basilika-San-PaoloIn den vergangenen Tagen haben in Rom über 1000 – vorwiegend rumänische – Roma durch Zwangsräumungen ihre Unterkunft verloren. 150 bis 200 nun von der Abschiebung bedrohte Roma haben daraufhin am Freitag die päpstliche Basilika San Paolo besetzt, um eine Trennung ihrer Familien zu verhindern und gegen die Politik der Stadt zu protestieren. (Hier ein italienischer TV-Bericht.) Wie kirchliche Medien jetzt berichten, wurde die Besetzung der römischen Basilika dank der Vermittlung der diözesanen Caritas friedlich beendet: Die Roma-Familien werden vorübergehend in Einrichtungen der Caritas untergebracht und können zusammenbleiben. Domradio.de meldet, dass Erzbischof Fernando Filoni, Innenminister des Vatikan, gestern Nachmittag noch die Roma-Gruppe in der Basilika San Paolo besucht hatte. Dabei habe er den Roma-Familien die Solidarität von Papst Benedikt XVI. bekundet.

(dROMa-Red.)

Comments are closed.