ROMA-SERVICE
ROMA SERVICE RomBus rollt | O RomBus ladel

english | german

PUBLIKATIONEN

PROJEKTE


Amari Historija

Mri Historija

RomBus

Gedenktafeln

Die Küche der Roma

Archiv
Kinderbibel in Roman

UNTERRICHT

SERVICE

VEREIN

KONTAKT

<<  zurück
Die Küche der Roma | I kojnha le Romendar

» Bilder

Kaiserschmarrn

Zutaten für 4 Personen:
3 Eier
500 ml Milch
1 TL Zucker
1 Prise Salz
350g Mehl
1 EL Rosinen
30g Butter oder Margarine
Staubzucker

Zubereitung:

  1. Eigelb vom Eiklar trennen.
  2. Die Milch mit dem getrennten Eigelb, Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben und kräftig mit dem Schneebesen schlagen. Das Mehl - unter ständigem Rühren - einstreuen, bis die Masse etwas dickflüssig ist. Danach die Rosinen sanft einrühren.
  3. Das Eiklar zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
  4. Butter oder Margarine in der Pfanne schmelzen und die Schmarrnmasse dazugeben. Bei mittlerer Hitze auf der Unterseite fest werden lassen. Mit einem Kochlöffel teilen und wenden. Mit zwei Gabeln die Masse zerreißen. Nun den Schmarrn immer wieder vorsichtig wenden (nicht quetschen!) bis er fertig ist.
    Mit Staubzucker bestreuen und mit einem Kompott servieren. Guten Appetit!

Somnakune ganci

So tuke use pekal (4 dschenenge):
3 kuki
500 ml thud
1 tikni roj cukro
eklik lon
350g jaro
1 bari roj schutscharde draki
30g buteri vaj margarina
prahoschno cukro

Afka kerdo lo ol:

  1. O tschuto kuku le parne kukustar te putrinel.
  2. O thud le putrime tschute kukenca, cukroha taj eklik loniha ande jek bajtlinga te del taj sorale la dschiveskera scheprujaha te tschalal. O jaro - mindig iste keverim ol - use te tschil, dschimeg o humer eklik thuleder hi. Paloda o schutscharde draki loke ande te keverinel.
  3. O parno kuku use jek bandschardo dschiv te tschalal taj poloke telal te asdel.
  4. Buteri vaj margarina ande jek schorpojnja te del taj te bijarel taj o somnakune gancijengero humer use te del. Upro maschkarutno jagaripe i telutni rik sorale te mukel te ol. La duga rojaha te ulal taj upri avri rik te irinel. Duj vilenca o humer te tschingerel. Akan o somnakune ganci mindig loke te irinel (na te dschuminel!) dschimeg le kisne hi.
    Prahoschno cukro pedar te tschil taj kompotiha upro stolo te terdscharel. Latscho habe!




© Fotos Julius Horvath



E-Mail an: office@roma-service.at